Spielbericht Herren I: SG Rielasingen/Gottmadingen - HSG Mimmenhausen/Mühlhofen 26:32 (12:14)

Mimmenhausen gewinnt Derby

Die SG Rielasingen/Gottmadingen kann auch im Derby gegen einen ebenfalls schwachen Gegner aus Mimmenhausen/Mühlhofen nicht punkten und vergibt damit die letzte realistische Chance etwas Zählbares in der Landesliga zu holen. Trotz einer 7:4 Führung in der 15. Spielminute konnten die Gäste zur Halbzeit mit 12:14 in Führung gehen. Zu viele hundertprozentige Chancen wurden auf Seiten der Gastgeber vergeben, sodass auch ein erneut stark aufspielender Andi Wieland im Tor die Führung für die Gäste nicht verhindern konnte.

Bis zum 21:21 in der 45. Spielminute agierte man aber auf Augenhöhe, ehe die Gäste davon zogen und am Ende mit 26:32 die Partie für sich entscheiden konnten. Angesichts der verbleibenden Spiele wird man nun ein Wunder brauchen, um nach der Osterpause doch noch für eine Überraschung sorgen zu können.

Für die SG Rielasingen/Gottmadingen spielten:
Wieland, Nagel (im Tor), Lutsch (4/1), Frank (2), Plesse, Keßler (6), Löchle (2), Partenheimer (4), Feucht (2), Garcia (2), Krug (2), Magro (2), Schubert.