Zweiter Sieg im ersten Auswärtsspiel

unserer Herren II

Zu ihrem ersten Auswärtsspiel in der noch jungen Saison trat die 2., am Sonntagabend, gegen den HSC Radolfzell II an. Die ersten 10 Minuten der Partie sind schnell erzählt es konnte sich keinen Mannschaft mit mehr als einem Tor in Front bringen. Es dauerte bis zur 15 Minute ehe die Gäste das erste Mal mit 2 Toren in Front gingen. Diese Führung konnten die RiGo Jungs bis in die 27. Minute auf 9:14 ausbauen. Leider agierte man in den letzten 2 ½ Minuten sehr unclever und ging nur mit 11:14 in die Pause

Zu Beginn der zweiten Hälfte ging die Partie sehr ausgeglichen weiter. So Stand es nach 40 Minuten 16:19 für die SG RiGo. In dieser ominösen 40. Minute wurde ein Radolfzeller Spieler für 2 mal 2 Minuten vom Feld gestellt. Nun denkt man 4 Minuten Überzahl da kann man die Führung ausbauen, Weitgefehlt  unsere Spieler  schafften es in diesen 4 Minute den HSC zum Ausgleich einzuladen und ihn zum Ende der Strafzeit sogar mit einem Tor in Führung gehen zu lassen. Der Zwischenstand in der 43. Minute war 20:10 für den HSC. In der 46. Minute ging die SG dann wieder mit einem Tor in Führung. Diese wurde dann bis zum Schluss nichtmehr abgegeben. Erwähnt werden muss  die Leistung von unserem Hexer im Tor Guido Wiesenberg. Er hat einen großen Anteil daran das die 2. Am Ende den Sieg mit nach Hause nehmen konnte. Er hielt nicht nur 42% der Bälle die auf seinen Kasten kamen, sondern auch noch 5 von 8 Siebenmetern.

Als Fazit bleibt festzuhalten das Jungs ihre Fehlpass Quote und ihre technischen Fehler schleunigst abstellen müssen, sonst können die nächsten Spiel nicht erfolgreich gestaltet werden.

Am kommenden Samstag geht es für die zweite bereits weiter. Sie tritt um 17:45 Uhr in der Goldbühlhalle gegen den TV Engen an.

 

Es spielten:

Beuchlen (4)               Gandras (2)                Augenstein (2)            Riester (1)

Altseimer (1)               J. Plesse (2)                 L. Geier                       Schoch

Vogt (5/4)                   Griesser (3)                 M.Geier (2)                 Matei (1)

Tor: Wiesenberg 42%