Spielbericht C-weibl: SG Rielasingen/Gottmadingen - TV Ehingen 23:20 (7:10)

Teamgeist wurde belohnt

 

Am 25.032018 traf man sich in der Goldbühlhalle für das Rückspiel gegen die weibliche C–Jugend des TV Ehingen. Leider wurde das Hinspiel in Ehingen mit 23-20 verloren. Bisher die einzige Niederlage in der für uns ersten Saison der weiblichen C-Jugend. Nach einen Spaziergang und einer ausführlichen Teambesprechung waren wir bestes vorbereitet für die schwere Aufgabe. Nicht nur dass die Ehinger Spielerinnen alle ein Jahr älter sind als unsere Mädchen, so sind sie uns auch körperlich weit überlegen. Unsere einzige Chance sahen wir in der Tatsache, dass wir in Punkto Schnelligkeit und Kondition besser sein könnten. Unser Spiel begann nervös und wir taten uns gegen die sehr defensiv stehende Abwehr (Regelkonform?) schwer zu Toren zu gelangen. Auch stand unsere offensive Abwehr noch nicht so wie es sein sollte. So gingen wir mit einem Rückstand von 7-10 in die Halbzeitpause.

Wir nutzen die Pause um uns kurz zu erholen und die Taktik für die zweite Halbzeit zu besprechen. Frisch motiviert starteten wir unsere Aufholjagd. Zuerst verlief die zweite Halbzeit sehr ausgeglichen. Ehingen konnte sich nicht weiter absetzen und wir kamen nicht näher ran. Dann erhöhten wir das Tempo, weil wir merkten dass Ehingen konditionell stark abbaute. In der 42 Minute gelang uns unter dem Jubel der vielen Eltern, Freunden und Familienangehörigen der mittlerweile verdiente Ausgleich. Die Abwehr stand jetzt felsenfest und es wurde um jeden Ball gekämpft. Wir kamen durch Tempogegenstöße zu leichten Toren.

Am Ende hat sich das intensive Konditions- und Athletiktraining der letzten Monate ausgezahlt.
DANKE BIENE!

Mit einem ebenfalls 23-20 Sieg bewahren wir unsere Chance auf die Bezirksmeisterschaft.

Mädels wir sind sehr stolz auf euch.