SG RiGo D-männlich: SG Rigo - TV Ehingen

am Sonntag, 28.10.2018, 11.00 Uhr

 

Voller Spannung erwarteten wir das zweite Spiel unserer D-Jugend.

Der heutige Gegner TV Ehingen reiste mit einem Sieg und zuletzt zwei Niederlagen nach Gottmadingen. Aufbauend auf den letzten Sieg in Konstanz wollten unsere Jungs dort anknüpfen wo sie zuletzt aufgehört haben. Sehr eindrucksvoll ist unseren Jungs das auch gelungen.

Von Anfang an bestimmten sie das Spiel. Mit sehr konzentrierten Angriffen zog unsere Mannschaft von 4:0 über 7:1 auf 9:3 davon. Es war klar ersichtlich wer der Herr im Hause ist. Die offensive Abwehr funktionierte hervorragend und auch im Angriff zeigten sehr konzentrierte Aktionen ihre Früchte. Tim Weibel und Moritz Binder teilten die ersten 6 Tore unter einander auf. Durch sehr schön herausgespielte Aktionen wurden nun auch die Außenpositionen und die Kreisposition mit eingebunden. Doch auch Ehingen kam nun besser ins Spiel und konnte auf 9:7 verkürzen.

Johannes Binder und Fabian Bothe sorgten mit zwei tollen Toren zum beruhigenden Halbzeitstand mit 11:7.

In die zweite Halbzeit starteten unsere Jungs wieder voll konzentriert. Die ersten 4 Minuten gehörten ausschließlich der SG RiGo. Von 12:7 erhöhten Sie vorentscheidend auf 15:9. Bis zum Ende des Spieles hatte man nicht mehr das Gefühl, dass das Spiel aus der Hand gegeben werden könnte. Mit einem schönen Anspiel an den Kreis erzielte Anor Dinaj ein tolles Tor. Julien Beilke konnte sich mit einer starken Einzelaktion erfolgreich durchsetzen und Til Küchler erzielte zwei schöne Tore von der Außenposition. Moritz Binder blieb es vorbehalten kurz vor Schluss den 21:14 Endstand zu erzielen.

Auch im zweiten Spiel haben unsere Jungs einen tollen Handball gespielt. Schön herausgespielte Aktionen und sehr viel Druck und Dynamik zum Tor führten zu einem verdienten Sieg im zweiten Spiel.

Am 4.11. geht es dann nach Donaueschingen zur bisher  noch sieglosen JSG Südbaar. Drücken wir Euch die Daumen, dass ihr auch hier erfolgreich nach Hausen kommen werdet.

 

Tore: Fabian Bothe 1, Aurel Teichmann 2, Tim Waibel 6, Julien Beilke 1, Anor Dinja 2, Moritz Binder 5, Johannes Binder 2, Til Küchler 2