Meistermädels 2018/18

We are proud to present…: die Meistermädels der weiblichen C-Jugend der SGRiGo!

hinten von links: Sabine Klug (Trainer), Aiyana Gumz, Julia Dino, Lizzi Kempter, Vanessa Hugenschmidt, Ursel Wild (Trainer), Malina Schlüter, Alicia Klug, Denise DeMonte (Trainer) Mitte: Benita Weber, Marlene Kuppel, Jasmin Duttlinger, Sophia Kirchhoff, Romy Auer, Lena Schoch Vorne: Laura Schilinski es fehlen: Tiepe Soro, Romy Eckert

Nach einer langen Saison haben wir es tatsächlich geschafft und sind im ersten Jahr, in dem wir in der C-Jugend spielen, gleich Meister geworden! Zwar punktgleich mit dem TV Ehingen, aber mit dem wesentlich besseren Torverhältnis.

Zu Beginn der Saison hatten sich die Mädels ein Ziel gesetzt: unter die ersten drei wollten sie kommen. Und um dieses Ziel zu erreichen, waren sie echt fleißig. Technik, Koordination und Kondition wurden 2x die Woche trainiert und mit jedem erfolgreich abgeschlossen Spiel ging es einen Schritt in diese Richtung.

Einzig das Spiel in Ehingen ging nach einem verschlafenen Start knapp verloren. Dafür haben sie im Rückspiel gezeigt, dass sie den längeren Atem haben und zu Hause verdient gewonnen.

Nachdem das letzte Spiel der Saison gegen Radolfzell mit 26:22 gewonnen war, waren alle aus dem Häuschen, denn nun war klar: wir stehen nicht nur auf dem Siegertreppchen, sondern sogar ganz oben! Herzlichen Glückwunsch!!

Dieses erfolgreiche Jahr haben sie auch der großartigen Unterstützung ihrer Eltern zu verdanken: wir bedanken uns hiermit bei euch, die ihr immer zahlreich anwesend gewesen seid und die Mädels lauthals angefeuert habt! Merci!!

Vielen Dank auch an unsere Sponsoren: Klaus Wild von der Fa. KWS Industrietechnik GmbH (Trainingsanzüge) und bei Herrn Trapp vom Bistro Seehas (Aufwärm-Trikots) im Singener Industriegebiet!